Knappe Niederlage gegen Tigers

23.02.2020 Krefeld: Yayla Arena

Krefeld Pinguine – Straubing Tigers 3:4 (0:1;1:1;2:1;0:1)

Das Spiel war gerade zwei Minuten jung, da musste Jacob Lagacé wegen Beistellen auf die Strafbank, womit die Pinguine in Unterzahl spielten. Tigers nutzen die Fehler der Pinguine aus und bestraften sie konsequent. Im letzten Drittel gelang den Pinguinen der 3.3 Ausgleich. Der Sieg ging an den Pinguinen nur knapp vorbei, als Liobl von den Straubing Tigers in der 62. Minute der Verlängerung das 3:4 Siegtor schoss. Die Krefelder holten sich einen Punkt. 

Tore:
0:1 (20. Minute) Stefan Loibl (Mulock) PP1
1:1 (30. Minute) Daniel Pietta (Bruggisser, Besse) PP1
1:2 (37. Minute) TJ Mulock (Acolatse, Loibl) PP1
1:3 (43. Minute) Felix Schütz (Heard) EQ
2:3 (46. Minute) William Besse (Costello, Bruggisser) PP1
3:3 (56. Minute) Jeremy Welsh (Hodgman, Lagacé) PP1
3:4 (62. Minute) Stefan Loibl (Kohl, Balisy) EQ

Zuschauer: 4.391

Die nächsten Spiele:
Freitag. 28.02.2020, 19:30 Uhr, Mannheim – Krefeld Pinguine
Sonntag, 01.03.2020, 19:00 Uhr Krefeld Pinguine – Nürnberg